Am Rand der Melancholie

MOONRISE KINGDOM

Wes Anderson ist ein Spezialist auf dem Gebiet der bewegenden Unterhaltung. Vollgestopft mit gleichermaßen sympathischen wie skurrilen Figuren, Orten und Geschichten, haben sich seine Filme eine treue Fangemeinde unter Zuschauern jenseits der Popcorn-Massenware erobert.

© TOBIS Film

Als zentrales Motiv im Werk Andersons zeichnet sich vor allem der Reifeprozess der Figuren ab. Dabei spielt das Alter der Figuren keine große Rolle, wenn auch das Gewicht eher auf erwachsenen Protagonisten liegt. Ob nun der alternde Kapitän in der Komödie DIE TIEFSEETAUCHER, der sich an einem gefräßigen Hai für die Verluste von Freunden rächen will, die drei Brüder in der Dramödie DARJEELING LIMITED, die sich ewig nicht gesehen haben und ausgerechnet bei einem Trip nach Indien zueinander, zu sich selbst und zu ihrer Mutter finden sollen. Oder der Familienvater Mr. Fox in der fantastischen Stop-Motion-Komödie THE FANTASTIC MR. FOX, der irgendwie das Räubern nicht lassen kann und damit seine eigene Familie in Gefahr bringt. Am Ende ist nichts wie zuvor.